Training

Ich biete Einzelstunden, Gruppenstunden, Kurse und Training mit Ihrem Pferd auch wenn Sie verhindert sind.

Weiter unten finden sie einen kleinen Auszug der Möglichkeiten die sich für Ihr individuelles Training mit Ihrem Pferd bietet.

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf und lernen Sie mich und die Trainingsmöglichkeiten in der „blau/gelben Welt“ kennen.

Dual-Aktivierung®

Die Dual-Aktivierung® nach Michael Geitner ist ein Basistraining welches für jedes Pferd und jede Reitweise geeignet ist. Durch die ständigen Farbwechsel der Gassen/Pylone helfen wir dem Pferd die Balance zwischen beiden Gehirnhälften zu trainieren, es ist eine Art Gehirnjogging. Dies ist die Voraussetzung für ein optimales lernen um letztendlich ein gut trainiertes Pferd zu erhalten.

Mit den Gassen legen wir einen Parcours und machen uns  so klassische Hufschlagfiguren sichtbar. Die Kombination aus ständigen rechts/links Wechseln, Biegen, Geraderichten und Konzentration, verhelfen dem Pferd zu mehr Koordination in der Bewegung, die Balance wird gefördert und die Hinterhand aktiviert.

Das Pferd wird geradegerichtet und durch die Förderung des Körperbewusstseins hat das Pferd die Möglichkeit in Stresssituationen gelassener zu reagieren.

Die Dual-Aktivierung®besteht aus verschiedenen Trainingselementen:

  • Positionsarbeit – arbeiten an der souveränen Führung, dies schafft Vertrauen uns Sicherheit
  • Fahnenarbeit – eine hoch koordinative Aufgabe – sie fördert die Gleichmäßigkeit der Reizaufnahme zwischen den Gehirnhälften.
  • longierte Dual-Aktivierung® – das Pferd wird durch den Parcours longiert welcher Stellung und Biegung verlangt und dabei die Koordination und Balance fördert.
  • gerittene Dual-Aktivierung® – hier findet das Pferd die Balance unter dem Reiter, es wird auf gebogener Linie in sich geradegerichtet, die Vorhand-Hinterhandkoordination wird gefördert.

Equikinetic®

Das Trainingsprogramm der Equikinetic® ist ein begleitetes Longieren in Innenstellung im Schritt oder Trab auf einer 8 m Quadratvolte im Intervallzeitsystem.

Hier steht der Aufbau und Erhalt der Muskulatur im Vordergrund. Sie ist grundsätzlich für jedes Pferd, jeden Alters geeignet.

Auch im Reha-Bereich z.B. bei Sehnenschäden findet es Anwendung.

Neurokinetic®

Nach Krankheit oder Verletzung findet oft die Regenerationsphase wenig Beachtung.

Ob Sehnenschaden, Blockaden, Muskelverspannungen, Zurückbildung der Muskulatur und Arthrosen, um nur einige zu nennen, ist es sinnvoll das Pferd durch ein gezieltes Programm zu fördern und im Reha-Prozess zu begleiten.

Viele Ursachen körperliche Probleme finden wir dann im Bereich der Muskulatur wieder, durch eine lang anhaltende Schonhaltung verlieren die Muskeln ihre Geschmeidigkeit, Faszien können verkleben, verfilzen und ihre Dehnfähigkeit verlieren. Hier können wir mit der Neurokinetic®, ein Therapieprogramm das sich aus Behandlung (NeuroStim®) und Bodenarbeitsprogramm (Equikinetic®) zusammensetzt helfen.

Bei der Neurokinetic® wird zuerst mit dem NeuroStim® behandelt und dann sofort im Anschluß in der Equikinetic® gearbeitet damit das Pferd seinen anatomisch normalen Bewegungsablauf wiedererlangen kann.

Menü schließen